Unsere Rüden
Unsere Fähen
Welpen 2009
Aufzucht- & Pflegetiere
In Memory
Frettchenwissen
allg. Verhaltensweisen
Entwicklung der Welpen
Ernährungen
Farbvarianten
Frettchenerziehung
Gehege
Gesundheitscheck
Gut zu wissen
Impfungen
Krankheiten
Parasiten
Pflege des Frettchens
Zucht
Fachbegriffe
Anatomie & Medizin
 

Albino
Das Albino-Frettchen ist die Urform des heutigen Frettchens. Albino Frettchen haben wegen einer Pigmentstörung keine Pigmente in der Haarwurzel.Dadurch haben Albinos keine bunte Haarfarbe,sondern ein weißes Fell. Durch Fütterung, Krankheit oder Alter kann das Fell einen gelblichen Stich bekommen.Die Nase ist immer rosa gefärbt.

Iltis
Iltis Frettchen die Farbvariation, die am weitesten verbreitet ist. Sie haben ein weißes, beiges oder gelbes Unterfell und braunes bis schwarzes Deckhaar.Die Maske ist meistens etwas heller als der Körper. Sehr dunkel gezeichnete Iltis Frettchen bezeichnet man als "Iltis-Dunkel", sehr helle als "Iltis-Hell".

Steppeniltis
Steppeniltis - Frettchen kann man leicht mit Siam Frettchen verwechseln. Sie haben eine weiße Unterwolle und hellbraunes Deckhaar. Der gesamte Eindruck des Felles geht dabei eher ins braun-gräuliche, während das Fell der Siam Frettchen eher in einem gold-gelblichen Ton erscheint.

Siam
Siam Frettchen haben ein helles Unterfell, mit meist hellrötlichen, aber auch beigen oder hellbraunen Deckhaaren. Je stärker allerdings die Zimtfarbe der Siam Frettchen ausgeprägt ist, umso besser.

Silver
Silver Frettchen haben ein helles, meist weisses Fell, mit grauen oder schwarzen Haarflächen dazwischen. Dabei unterscheidet man unter Light-Silver(American-Silver) und Dark-Silver.American Silver Frettchen sind heller als ihre europäischen Vertreter. Im Laufe der Jahre kann es vorkommen, dass ihr Fell immer heller wird und sie sich zu Dark-Eyed-White-Frettchen (DEW) entwickeln.

Harlekin
Harlekin-Frettchen erkennt man am weißen Brustfleck und an den weißen Pfoten. Im Schenkelbereich haben sie ebenfalls weiße Abzeichnungen. Die Grundfarbe der Harlekins kann zwischen zimt- und wildfarben variieren.

Panda
Panda Frettchen haben einen weißen Kopf und eine weiße Brust. Die restliche Zeichnung ist farbig (schwarz, grau, braun oder silberfarbig). Allerdings kann die Zeichnung des Körpers sehr unterschiedlich sein, das wichtigste Merkmal ist die weisse Haube beim Kopf. Durch häufige Inzucht sind Panda Frettchen meist taub.

Badger
Badger wird mit anderem Namen auch Dachsfrettchen genannt. Es ist daran zu erkennen, dass sich ein weisser Streifen den ganzen Kopf entlangbis hinter die Ohren entfaltet. Der restliche Körper hat große Ähnlichkeit mit dem Iltis Frettchen. (braun-schwarze Zeichnung mit weißer Unterwolle).Durch häufige Inzucht sind diese Frettchen meistens von Geburt an taub.

Black-self
Black-self Frettchen haben ein dunkles Unterfell und ein schwarzes Deckhaar. Auf den ersten Blick sehen sie gleichmäßig pechschwarz aus.Um die Nasenspitze herum können sie eine weiße Stelle haben, ein sogenanntes "Milchmäulchen". Durch einen Gendefekt leiden Black-self Rüden oftmals an sog. Hodenhochstand, bzw. Einhodrigkeit.

Black/Dark-Eyed-White-Frettchen (DEW)
Die Black-Eyed-White-Frettchen, die man auch als Dark-Eyed-White-Frettchen (DEW) bezeichnet, unterscheiden sich nur durch die Augenfarbe von dem Albino Frettchen, diese ist bei DEW schwarz nicht rot. Sie haben weißes Fell, das durch Fütterung, Krankheit oder Alter einen gelblichen Stich bekommen kann.Mittlerweile gibt es auch BEW - Blue-Eyed-White sowie GEW - Green-Eyed-White.

Sonderfarbe Dunkel
Diese Fellfärbung gleicht dem Black-self sehr, der einzige Unterschied ist, das die Unterwolle hell bis grau sein kann. Die Nase kann sowohl schwarz als auch fleischfarben sein. Die Sonderfarbe dunkel darf eine Teilmaske, jedoch keine Vollmaske tragen.

Sonderfarbe Chocolate
Beim Chocolate ist das Unterfell Caramelfarbig. Auch die Nase darf nicht fleischfarbend sein! Ausserdem besitzen Chocolate Frettchen keine Maske, nur die Schnauze darf etwas weiß um die Nase sein. Man unterscheidet Chocolate dunkel und hell

Sonderfarbe Spotted
Weiße unregelmäßige Flecken verteilt über den ganzen Körper, vor allem aber an der Bauchunterseite, sowie am Kopf.

Angora
Angora Frettchen sind umstritten.Viele Tierschützer vertreten die Meinung, das es sich hier um Sog. Quallzuchten handelt.Infolge der Inzucht kann es zu einer gestörten Milchproduktion bei den Muttertieren kommen! Ausserdem sind Angora Frettchen infolge von Inzucht meist taub! Angora Frettchen sind leicht an ihrem langen Fell zu erkennen. Sie sind meistens größer und schwerer als ihre kurzhaarigen Artgenossen.Angora werden auch Langhaarfrettchen genannt. Manche Angoras haben eine Falte in den Nasenflügeln und ein Fell auf der Nase, sowie im Bereich der Ohren. Diese Frettchen haben ein besonders langes Deckhaar, die Unterwolle fehlt dagegen fast völlig. Angora Frettchen werden meist im belgischem und dänischen Raum gezüchtet, allerdings auch immer häufiger in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich.


Momentan gibt's nix Neues...
...

 
Ernährung der Zuchttiere
Sowohl der Rüde, als auch die Fähe sollt...

Zahnstein
Zahnsteinbefall ist meist auf einseitige Ernä...

Siam
Siam Frettchen haben ein helles Unterfell, mit mei...

Angora
Angora Frettchen sind umstritten.Viele Tiersch&uum...




© 2010 by ferretmania